Angebliche Tote durch die E-Zigarette

Sebastian Funke - 25.09.2019

Stellungnahme über angebliche Tote durch die E-Zigarette !!!

Ich bitte alle Dampfer, dies hier durchzulesen und dieses Video von Prof. Dr. Meyer (ist ein österreichischer unabhängiger Pharmakologe der selbst seit 10 Jahren an der E-Zigarette forscht) "selbst" bis zum Ende anzuschauen und ganz wichtig, dies zu teilen und weiter zu verbreiten, um die Irrtümer und bewussten Falschmeldungen klar zustellen.

Nicht die E-Zigarette ist verantwortlich für die Toten in Amerika, sondern kontaminierte Cannabis (THC) Öle die mit Pestiziden versehen waren. Durch das Verdampfen dieser THC Substanzen, die illegal in Garagen und Hinterhöfe produziert worden sind, kam es zu den mysteriösen Lungenerkrankungen.

Deswegen kauft keine E-Zigarettenprodukte auf den Tschechen oder Polen Märkte Ebay oder Amazon von deren die Herkunft unbekannt ist. Wir als Händler in Deutschland haben ausschließlich Produkte, die nach europäischen und deutschen Standard zertifiziert und genehmigt sind. Wir in unserer Unternehmensgruppe "Dampfbulle" haben ausschließlich Liquid´s im 10 ml Bereich deutsche Hersteller, die ihre Liquid´s stets im eigenen Labor überprüfen und die Qualität sicherstellen.

https://www.youtube.com/watch?v=LCEO5UOdpA8&feature=youtu.be

UPDATE:

Die Verbände haben haben zum Thema einen sehr übersichtlichen Flyer herausgegeben.

https://ezigarettensindnichtschuld.de/flyer-Fakten-Sept2019.jpg

Artikelsuche